SERVICE HOTLINES
Talstation Seltschach: +43 4255 2585 (Montag bis Sonntag)
 Verwaltungsbüro Villach: +43 4242 570470 (Montag bis Freitag)
Mail: office@schiberge.info

***Herzlich Willkommen im Schnittpunkt von
Kärnten, Italien und Slowenien***

Der Sommerbetrieb ist beendet und
die 3er-Sesselbahn geschlossen!

Ausnahme: Mittwoch, 5. Oktober 2022

Wir danken unseren Gästen für Ihren Besuch und
freuen uns schon auf die Wintersaison 2022/2023!

Mittwoch, 5. Oktober 2022 ab 10 Uhr in der Talstation
Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre Alpe-Adria-Trail"

Gemeinsame Wanderung mit kulturellem und kulinarischem Rahmenprogramm
am Dreiländereck. Weitere Informationen finden Sie unter www.alpe-adria-trail.com

Anmeldung bei der Kärnten Werbung unter info@kaernten.at unbedingt erforderlich!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund von Bautätigkeiten am "Seltschacher Almweg" kommt es
entlang des Wanderweges "GRENZgenial" zu temporären Behinderungen.

Entsprechende Umleitungen sind vorhanden.

Bitte halten Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt an die Absperrungen und Umleitungen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum sofortigen Eintritt (m/w):

* Maschinisten
* Seilbahnbedienstete und Seilbahntechniker
* Mechaniker
* Elektriker
* Helfer
* Pistengerätefahrer für Winter 2022/2023 (ab November/Dezember)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an unseren Betriebsleiter, Hr. Schittenkopf telefonisch unter
0664/233 7003 oder per Mail an: a.schittenkopf@schiberge.info

 

 

Fauna & Flora im Dreiländereck-Gebiet

Weitläufige Fichtenwälder, grüne Almen auf denen Pferde und Rinder weiden und interessante geologische Formationen sind typisch für diesen Ausläufer der Karawanken-Berge. Es ist der Lebensraum von Reh, Hirsch und Fuchs. Aber auch seltenere Tiere sind hier zu Hause.

Mit etwas Glück können Sie Auerhahn, Adler und Gemsen beobachten. Sogar Luchse und Bären durchstreifen das Gebiet. Diese wird man aber nur höchst selten zu Gesicht bekommen. Mit den Pflanzen ist das anders. Da wird Ihnen so manches zu Füßen liegen, wie Kohlröschen, Hahnenfuß, Lilien und Aurikeln und natürlich Pilze aller Art.

 

Das Dreiländereck - Wander- und Naturparadies im Herzen von Arnoldstein